Niklas Black


Mit 8 Jahren nahm Niklas das erste Mal sein Saxophon zur Hand, damals in seinem Heimatort Zunsweier im Südwesten Deutschlands.

In den nächsten 11 Jahren hatte er wöchentlichen Saxophonunterricht und probierte sich in den verschiedensten Formationen aus. Neben dem Musikverein Zunsweier spielte er in diversen Bands und sinfonischen Projektorchestern, sowie in der Big Band seines Musikgymnasiums.

Auch sein Abitur schloss er 2011 mit Schwerpunkt Musik und Prüfung auf dem Saxophon ab. Während seines Studiums spielte er in einer Heidelberger Big Band und landete dann nach seinem Studium und einem kurzen London-Abstecher in Wien.

Sein Saxophon ließ er in Wien zuerst einmal im Koffer und widmete sich 1,5 Jahre seiner Stimme.

 Als 1. Tenor sang er von Klassik über Jazz bis Pop im Wiener Konzerthaus, dem Wiener Musikverein, den Festsälen des Wiener Rathauses und Uni und zu guter Letzt im TV-Sender ORF.

Nach 1,5 Jahren vermisste er allerdings sein Saxophon sehr, dass er sich auf die Suche nach einer Band machte. Professionalität, Leidenschaft und Spaß sollte diese Band auszeichnen.

Und genau diese Charakteristika hat er mit den “Blacks & White” gefunden.